TÄTIGKEITSGEBIET

  • Gebäudeinspektion: Erhebung der bestehenden Gebäudedaten, der vorhandenen Bauwerkssituation und der eingesetzten Baustoffe zur Ermittlung der möglichen Gebäudeschadstoffe.

  • Gebäudecheck: Probenahme schadstoffverdächtiger Baustoffe und Gebäudeteilen.

  • Raumluftmessungen (z.B. Zonenfreimessung nach EKAS-Richtlinie 6503).

  • Physikalische und chemische Untersuchungen der entnommenen Materialproben bzgl. Schadstoffbelastung und Eigenschaften im eigenen Labor sowie zertifizierten Umweltlabore.

  • Dokumentation der Abklärungsergebnisse mit Bewertung der rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Aspekte der vorliegenden Belastungssituation in Abhängigkeit der Fragestellung.

  • Planung und Kontrolle von Sanierungsarbeiten einschliesslich der Erstellung von entsprechenden Dokumenten wie Entsorgungs- und Messkonzepten sowie Bauausschreibungsunterlagen und Prüfprotokollen.

Bei vielen Gebäuden, die vor 1990 gebaut wurden, ist die Bausubstanz teilweise mit Schadstoffen belastet. Insbesondere durch die Verwendung von asbesthaltigen Bauprodukten (z.B. in Bodenbelägen) oder der Verwendung von Klebern, Anstrichen und Dichtungen in Gebäuden, die PCB, PCP, Teerstoffe und Schwermetalle enthalten, kann es zu gesundheitsbeeinträchtigenden Belastungen der Raumluft kommen. 

Beim unsachgemässen Gebäude-Rückbau können diese belasteten Baustoffe zu erheblichen Beeinträchtigungen der Gesundheit und/oder zusätzlichen Baukosten führen. In der Abfallverordnung VVEA besteht daher die Pflicht für Bauherren im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens zur Klärung der anfallenden Bauabfallmengen und deren Belastung mit umwelt- und gesundheitsgefährdenden Stoffen. 

Die TRIATEC Consulting GmbH bietet für Gebäudeschadstoffe ein umfassendes Dienstleistungsangebot an, in welchem die Belastungssituation des Gebäudes systematisch abgeklärt und entsprechende Problemlösungen präsentiert werden. 

Das Dienstleistungsangebot Gebäudeschadstoffe der TRIATEC Consulting GmbH beinhaltet:

Bei vielen Gebäuden, die vor 1990 gebaut wurden, ist die Bausubstanz teilweise mit Schadstoffen belastet. Insbesondere durch die Verwendung von asbesthaltigen Bauprodukten (z.B. in Bodenbelägen) oder der Verwendung von Klebern, Anstrichen und Dichtungen in Gebäuden, die PCB, PCP, Teerstoffe und Schwermetalle enthalten, kann es zu gesundheitsbeeinträchtigenden Belastungen der Raumluft kommen. 

Beim unsachgemässen Gebäude-Rückbau können diese belasteten Baustoffe zu erheblichen Beeinträchtigungen der Gesundheit und/oder zusätzlichen Baukosten führen. In der Abfallverordnung VVEA besteht daher die Pflicht für Bauherren im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens zur Klärung der anfallenden Bauabfallmengen und deren Belastung mit umwelt- und gesundheitsgefährdenden Stoffen. 

Die TRIATEC Consulting GmbH bietet für Gebäudeschadstoffe ein umfassendes Dienstleistungsangebot an, in welchem die Belastungssituation des Gebäudes systematisch abgeklärt und entsprechende Problemlösungen präsentiert werden. 

Das Dienstleistungsangebot Gebäudeschadstoffe der TRIATEC Consulting GmbH beinhaltet:

Die TRIATEC Consulting GmbH ist Mitglied der VABS (Vereinigung Asbest-Berater Schweiz) und unterstützt deren Qualitätsgrundsätze. Mitarbeiter der TRIATEC Consulting GmbH sind anerkannte Spezialisten für die Asbestsanierung nach EKAS 6503.